#
Kanadische Hunderassen

Kanadische Hunderassen

  • Eskimohund
  • Landseer
  • Neufundländer
  • Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Kanadische Hunderassen

Die kanadische Landschaft zählt nach wie vor zu den wildesten und unberührsten Regionen auf der Welt. Hier ist man auf die Unterstützung treuer Begleiter angewiesen. Daher hat die Hundezucht in Kanada eine sehr lange Tradition und genau definierte Ziele. Denn die Tiere müssen den Strapazen ihrer Aufgaben gerecht werden können, Wind und Kälte trotzen sowie im unwegsamen Gelände zurecht kommen. Kanadische Hunderassen gelten daher als sehr robust und ausdauernd.

Der Neufundländer zum Beispiel ist eine dieser Rassehunde, die ihren Ursprung in Kanada haben. Man vermutet, dass seine Vorfahren von den Wikingern nach Neufundland gebracht wurden. Typisch ist ein langes, dichtes Fell und das beinah bärenartige Aussehen. Als Zugtier transportierte er schwere Lasten, zog Boote, holte Fischernetze ein und rettet den ein oder anderen aus den Fluten vorm Ertrinken. Seine stoische Gelassenheit macht ihn auch heute noch zum idealen Familienhund. Eine weitere kanadische Hunderasse ist der Nova Scotia Duck Tolling Retriever. Er zählt zu den Apportierhunden und ist auf die Entenjagd spezialisiert. Ebenfalls kanadischen Ursprungs ist der Kanadische Eskimohund, der eher wie ein zu groß geratener Spitz aussieht, tatsächlich aber sehr arbeitstüchtig ist. Zum Vergleich haben wir Ihnen alle Hunderassen in einer Übersicht auf unserer Webseite zusammen getragen. Hier können Sie anhand von Bildern das Aussehen von Welpen und Junghunden kennen lernen oder einfach von A bis Z stöbern.

SHARES
205
LIKES
205
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #