#
Saluki

Saluki

Ursprung: Mittlerer Orient Patronat. Grossbritannien

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD
Erweckt den Eindruck von anmutiger Ausgewogenheit und von grosser Schnelligkeit und Ausdauer, gepaart mit Stärke und Aktivität. Saluki …Der Ausdruck ist würdevoll und liebenswürdig, mit treuen, in die Ferne blickenden Augen.

CHARAKTERISTIKA
Von grosser Qualität mit einzigartig geformten Pfoten, wie sie für die Jagd in natürlichem Gelände notwendig sind.

WESEN
Fremden gegenüber reserviert, jedoch nicht nervös oder aggressiv. Würdevoll, intelligent und unabhängig.

KOPF UND SCHÄDEL
Kopf lang und schmal; Schädel zwischen den Ohren mässig breit, nicht gewölbt, Stop nicht ausgeprägt, insgesamt grosse Qualität aufzeigend. Nase schwarz oder leberfarben.

AUGEN
Dunkel bis haselnussbraun, leuchtend, gross und oval, nicht hervortretend.

OHREN
Lang und beweglich, nicht zu tief angesetzt, dicht am Schädel hängend getragen, mit langem, seidigem Haar bedeckt. Sofern das Ohr nach vorne gebracht wird, erreicht die Spitze des Ohrleders die Mundwinkel. Die Standardforderung wird erfüllt, wenn seidiges Haar nur auf der oberen Hälfte des Ohres wächst. Längeres Haar ist ebenfalls korrekt.

FANG/GEBISS
Starke Zähne und kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmässigen und vollständigen Scherengebiss, wobei die obere Schneidezahnreihe ohne Zwischenraum über die untere greift und die Zähne senkrecht im Kiefer stehen.

HALS
Lang, biegsam und gut bemuskelt

VORDERHAND
Schräge, gut zurückliegende Schultern mit guter Muskulatur, dabei allerdings nicht grob wirkend. Tiefe mässig schmale Brust, die von vorne betrachtet kein umgekehrtes „V“ darstellt. Vorderläufe gerade und lang von den Ellenbogen bis zu den Vorderfusswurzelgelenken. Vordermittelfuss kräftig und leicht gebogen. Knochen nicht rund. Der Oberarm leicht schräg nach hinten liegend.

KÖRPER
Ziemlich breiter Rücken, über der Lendenpartie ist die Muskulatur etwas gewölbt; kein Radrücken. Brustkorb lang und gut zurückreichend, weder tonnenförmig noch seitlich flach, gut aufgezogener Bauch. Wichtig ist eine ausreichende Länge der Lendenpartie.

HINTERHAND
Weit voneinander entfernt angeordnete kräftige Hüftbeinhöcker. Mässige Winkelung der Kniegelenke mit gut ausgebildeten Ober- und Unterschenkeln. Tiefstehende Sprunggelenke.

PFOTEN
Kräftig und geschmeidig, von mässiger Länge; Zehen geringfügig mit Schwimmhaut verbunden, lang und gut gewölbt. An allen vier Pfoten sind die beiden inneren Zehen erheblich länger als die äusseren. Keine Katzenpfoten, auch nicht gespreizt, zwischen den Zehen befedert. Vorderpfoten zeigen mit sehr leichter Biegung gerade nach vorne.

RUTE
Tief an das lange und sanft abfallende Kreuzbein angesetzt. Natürlich und leicht gebogen getragen. Auf der Unterseite gut befedert, jedoch nicht buschig. Erwachsene Tiere tragen die Rute ausser beim Spielen nicht oberhalb der Rückenlinie. Rutenspitze reicht bis zu den Sprunggelenken.

GANGART / BEWEGUNG
Leichtfüssig, Höhe gewinnend, mühelos, mit gutem Vortritt und gutem Schub. Der Körper hebt sich bei langen, flachen Schritten vom Boden ab, wirft sich jedoch nicht vorwärts. Kein Steppen oder Stampfen.

HAARKLEID
Kurz/glatt, von seidiger Textur, an den Läufen, den Oberschenkeln und am Hintermittelfuss befedert. Welpen können ein wenig wollige Befederung an den Oberschenkeln und an den Schultern aufweisen. Befederung an der Kehle statthaft, aber nicht erwünscht. Die kurzhaarige Varietät entspricht dem vorstehenden Text, mit Ausnahme der Befederung.

FARBE
Weiss, creme, rehfarben, goldrot, grizzle, silbergrizzle, hirschrotgrizzle, tricolor (weiss, schwarz mit tan), schwarz mit tan, sowie eine Kombination dieser Farben, z.B. rehfarben mit schwarzen Fransen, rot mit schwarzen Fransen, nicht gestromt.

GRÖSSE
Widerristhöhe:Rüden:58,5 cm bis 71 cm.
Hündinnen entsprechend kleiner.

FEHLER
Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten sollte als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung im genauen Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.

ANMERKUNG
Rüden sollten zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Skrotum befinden.


SHARES
205
LIKES
205
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #