#
Langhaarige Hunderassen

Langhaarige Hunderassen

  • Affenpinscher
  • Afghanischer Windhund
  • Airedale Terrier
  • Altdeutscher Schäferhund
  • American Cocker Spaniel
  • American Eskimo Dog
  • American Water Spaniel
  • Australian Shepherd
  • Australian Silky Terrier
  • Australian Terrier
  • Barbet
  • Barsoi
  • Bearded Collie
  • Bedlington Terrier
  • Bergamasker Hirtenhund
  • Berger Blanc Suisse
  • Berger de Picardie
  • Berner Sennenhund
  • Bernhardiner
  • Bichon Frisé
  • Biewer Terrier
  • Bobtail
  • Bologneser
  • Bolonka Franzuska
  • Border Collie
  • Bouvier des Flandres
  • Boykin Spaniel
  • Briard
  • Ca de Bestiar
  • Cairn Terrier
  • Cavalier King Charles Spaniel
  • Chihuahua
  • Chow-Chow
  • Collie
  • Dackel
  • Dandie Dinmont Terrier
  • Deerhound
  • Deutsch Drahthaar
  • Deutsch Langhaar
  • Deutsch Stichelhaar
  • Deutscher Jagdterrier
  • Deutscher Schäferhund
  • Deutscher Wachtelhund
  • Do Khyi
  • Elo
  • English Cocker Spaniel
  • English Setter
  • English Shepherd
  • English Springer Spaniel
  • Eurasier
  • Finnischer Lapphund
  • Finnischer Spitz
  • Flat Coated Retriever
  • Französischer Spaniel
  • Friesischer Vorstehhund
  • Golden Retriever
  • Goldendoodle
  • Gordon Setter
  • Grönlandhund
  • Großer Münsterländer
  • Harzer Fuchs
  • Havaneser
  • Hokkaido
  • Hovawart
  • Irischer Wolfshund
  • Irish Red and White Setter
  • Irish Red Setter
  • Irish Soft Coated Wheaten Terrier
  • Irish Terrier
  • Irish Water Spaniel
  • Islandhund
  • Jack Russell Terrier
  • Jakutischer Laika
  • Japan Chin
  • Japan Spitz
  • Kai
  • Karelischer Bärenhund
  • Karst-Schäferhund
  • Katalanischer Schäferhund
  • Kaukasischer Owtscharka
  • Kerry Blue Terrier
  • King Charles Spaniel
  • Kintamani
  • Kleiner Münsterländer
  • Komondor
  • Kontinentaler Zwergspaniel
  • Kooikerhondje
  • Kroatischer Schäferhund
  • Kromfohrländer
  • Kuvasz
  • Lakeland Terrier
  • Landseer
  • Leonberger
  • Löwchen
  • Malteser
  • Maremmen-Abruzzen-Schäferhund
  • Markiesje
  • Miniature American Shepherd
  • Moskauer Wachhund
  • Mudi
  • Neufundländer
  • Norfolk Terrier
  • Norwegischer Buhund
  • Norwegischer Elchhund
  • Norwegischer Lundehund
  • Norwich Terrier
  • Nova Scotia Duck Tolling Retriever
  • Otterhund
  • Pekinese
  • Perro de Aqua Español
  • Petit Basset Griffon Vendéen
  • Polnischer Niederungshütehund
  • Pudel
  • Pudelpointer
  • Puli
  • Pumi
  • Pyrenäen-Mastiff
  • Pyrenäen Berghund
  • Riesenschnauzer
  • Russischer Schwarzer Terrier
  • Russkiy Toy
  • Saarlooswolfhund
  • Saluki
  • Samojede
  • Sarplaninac
  • Schapendoes
  • Schipperke
  • Schwedischer Lapphund
  • Scottish Terrier
  • Sealyham Terrier
  • Shetland Sheepdog
  • Shih Tzu
  • Siberian Husky
  • Silken Windhound
  • Skye Terrier
  • Slowakischer Rauhbart
  • Zentralasiatischer Owtscharka

Langhaarige Hunderassen

Langhaarige Hunderassen wirken oft schwerer, fülliger und manche sogar etwas umständlich in ihren Bewegungen, andere dagegen wehen richtig elegant im Wind. Ihr langes Fell scheint besonders pflegebedürftig und wer hier viel haart, „fellt“ natürlich auf. Tatsächlich verbirgt sich unter langem Fell oftmals noch extra Unterwolle, die das Volumen zusätzlich aufbauscht. Die betreffenden Hunderassen benötigen viel Pflege für ihr Fell, regelmäßiges Scheren oder Trimmen, vielleicht sogar spezielles Futter. Dafür haben sie einen perfekten Rundum-Schutz vor Kälte und Nässe.

Langes Haar – Olala

Sie sehen schon echt chic aus, diese langhaarigen Hunderassen. Ihr Fell kann zudem sehr kreativ frisiert werden. Auf Hundeshows sieht man dann ganz besonders exotische Exemplare, doch auch der gewöhnliche Haushund erfreut sich spezieller Fellpflege. Durchkämmen allein reicht nicht. Lange Hundehaare neigen schnell zum Verfilzen. Knoten können sich bilden. Dreck, Kletten und Ähnliches verfangen sich – doch bevor man zur Schere greift, helfen auch sanfte Methoden sowie präventive Pflegemaßnahmen.

Langhaar-Hunde pflegen

Hundefell muss hin und wieder gewaschen werden, lange Haare benötigen auch hier mehr Aufwand und brauchen länger zum Trocknen. Bei mehr als 5 cm Fell-Länge spricht man von Langhaar. Natürlich ist nicht jedes Haar am Hund gleichlang. Das Fell am Kopf wächst in der Regel nicht so lang wie am restlichen Körper, wobei Schnauzer hier gerne zum „Bartwuchs“ neigen. Manche Züchter legen sogar sehr viel Wert auf einen deutlich gepflegten Schnauzbart. Zur optimalen Pflege werden Schermaschine, Trimmer, Kamm, Bürsten und weitere Pflegewerkzeuge verwendet. An eine richtige Hundefrisur sollte sich jedoch nur ein professioneller Hundefrisör wagen, der mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen aus dem Wuschelkopf wieder einen vorzeigbaren Langhaar-Rassehund zaubert.

SHARES
205
LIKES
205
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #